Ferienwohnungen in Neumünster - Ferienwohnung im Haus Enfeld

Direkt zum Seiteninhalt



Tip

 Vermittlung von Fremdwohnung (Provisionspflichtig)
 Sonstiges
Tip


Tip



Tip



Unverbindlicher Vermittlungsauftrag

1) Vertragsgegenstand ist die Vermittlung von/eines Zeitmietvertrages von Wohnraumanbietern, die dem Auftraggeber/Mietinteressenten (kurz AG) vorher nicht bekannt gewesen sind, durch die Firma “Ab n die Koje“ (kurz AN genannt). Der Auftrag für die Vermittlung kann mündlich oder in Textform erfolgen. Trotz aller Sorgfalt kann für Richtigkeit und Vollständigkeit keine Haftung übernommen werden.
2) Der Abschluss eines Mietvertrages für das/die zu vermittelnden Objekt(e) oder mit einem der bekannt gegebenen Anbieter ist dem AN (Auftragnehmer) umgehend mitzuteilen. Kommt es auf Grund des ursprünglichen Angebotes ein anderes oder ein zusätzliches Geschäft zustande und hat der AN die Möglichkeit zum Abschluss dieses Geschäftes nachgewiesen, so steht dem AN die Provision gemäß der aktuellen Provisionsstaffel zu.
3) Die Angebote sind vertraulich und nur für den/die Auftraggeber/in bestimmt. Rechnungsträger bleibt der/die ursprüngliche Auftraggeber/in, sofern nicht eine andere Vereinbarung getroffen wird. Sollte dem AG das Angebot schon bekannt sein, so ist dem AN dies umgehend unter Nennung der Quelle zu unterrichten.
4) Berechnungsgrundlage der Provision ist die Pauschalmiete inkl. MwSt. Falls Nebenkosten ausgewiesen sind, werden diese nicht zur Provision Berechnung zugezogen. Kommt an einem späteren Zeitpunkt zu einem höherem oder niedrigeren Mietpreis, bleibt dieser unberücksichtigt bei der Provisionsberechnung des bereits abgewickelten Geschäftes.
5) Mit Abschluss eines mündlichen oder schriftlichen Mietvertrages wird die Provision in Höhe der auf der Internetseite/Anlage aufgeführten Staffel zu dem Zeitpunkt sofort fällig. Falls die Provision unter einem bestimmten Betrag liegt, ist die zu dem Zeitpunkt geltende Mindestprovision, die ebenfalls im Internet aufgeführt ist, fällig.
6) Die doppelte Höhe der Provision wird fällig, wenn:
a) Der Abschluss eines Mietverhältnisses nicht innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsschluss oder Übergabe des Mietobjektes unter Angabe der Vertragskonditionen vereinbarter Mietdauer durch den AG mitgeteilt wird.
b) eine Weiterführung des Mietverhältnisses verschwiegen wird.
7) Wird das Mietverhältnis vorzeitig beendet, ist dies kein Grund für eine Minderung der Provisionshöhe.
8) Des Weiteren gelten die Datenschutz Bestimmungen der EU. Eine Weitergabe/Verwendung der Daten zu Werbezwecken erfolgt nicht.
9) Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Handelt es sich bei dem AG um einen Gewerbetreibenden, wird als Gerichtsstand Neumünster vereinbart. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam.


Provisionsstaffel
Für eigene Objekte fallen keine Provisionen an. Für Fremdobjekte fallen die üblichen Vermittlungsprovisionen für Mietimmobilien i.H.v. 2 Monatsmieten inkl. MwSt (rund 8 Wochenmieten) an. Da es bei der Vermittlung von Fremdobjekten um zeitlich befristete Mietverträge handelt, bieten wir freiwillig verminderte Provisionen an:

ab 52 Wochen: 8 Wochenmieten
bis zu 51 Wochen: 6 Wochenmieten
bis zu 36 Wochen: 5,5 Wochenmieten
bis zu 24 Wochen: 4 Wochenmieten
bis zu 18 Wochen: 2,75 Wochenmieten
bis zu 12 Wochen: 2 Wochenmieten
bis zu 8 Wochen: 1 Wochenmieten
bis zu 6 Wochen: 0,75 Wochenmieten
bis zu 4 Wochen: 0,5 Wochenmieten

Soweit die Nebenkosten gesondert ausgewiesen werden, berechnet sich die Provision nach der Kaltmiete.
4,33 Wochenmieten entsprechen rechnerisch einer Monatsmiete. Die Mindestprovision beträgt pro Objekt 100 EUR zzgl. MwSt..


Zurück zum Seiteninhalt